Was ich immer geil fand, waren die Puma-Schuhe. Zusammen mit den roten   Hosen, roten Trikots und roten Stutzen, das sah perfekt aus. Wir waren die bestangezogensten Bundesligaspieler.

Günter "Schädel" Thiele, Fortune mit Herzblut von 1979 bis 1986, 128 Spiele, 44 Tore


Trikots sind kleidungstechnisch gesehen sicherlich auch eine Sache für sich und wer welches Trikot schön findet, ist letztendlich Geschmackssache. Manches Mal frage ich mich aber auch, was unseren Ausrüster und unseren Verein bei der Auswahl der Trikots geritten hat, aber gut, dass das subjektiv ist und letztendlich jedem selbst überlassen ist. Zum Glück sind Geschmäcker ja auch verschieden.

 

Unabhängig davon, ob mir ein Fortuna-Trikot gefällt oder nicht, egal wie hässlich es sein mag, ich muss es haben, damit es mir in meiner Sammlung nicht fehlt.

 

Hinter dem ein oder anderen Trikot steckt auch eine Geschichte, die ich mit dem Trikot verbinde und die dieses Trikot dann zu etwas Besonderem für mich macht.



Besucherzaehler