Saison 2008/09 - 3. Liga, eingleisig

Trainer:

Ausrüster:

Sponsor:

Zuschauerschnitt:

Dauerkarten:

Abschlussplatzierung:

Norbert Meier

Puma

Stadtsparkasse Düsseldorf (Brust) und kik (Ärmelsponsor) 

14.868 

3.300

2. Platz, 20S/9U/9N, 54:33 Tore, 69 Punkte.

 

Am Ende der Saison steht Fortuna auf Platz 2 und damit gelingt - nach 10 Spielzeiten Abstinenz - die Rückkehr in die 2. Bundesliga.



Heimtrikot, matchworn, Nr. 11, Sebastian Heidinger.


Heimtrikot, matchprepared, Nr. 17, Andreas "Lumpi" Lamberz, signiert, mit vertauschten Patches.

 

Auf dem Bild der Spielszene kann man sehen, dass vom Mannschaftsbetreuer die Patches schon mal falsch angebracht worden sind.


Heimtrikot, matchworn, Nr. 21, Hamza Cakir.


Heimtrikot, matchworn, Nr. 25, Axel Lawaree.


Auwärtstrikot, matchworn, Nr. 7, Marco Christ.


Auswärtstrikot, matchworn, Nr. 9, Ranisav Jovanovic.


Auswärtstrikot, matchworn, Nr. 20, Bekim Kastrati.

 

Das Trikot stammt von einem Agentur-Mitarbeiter, der im Winter 2009 das Trainingslager im türkischen Belek mit organisiert hat.


Auswärtstrikot, matchworn, Nr. 26, Kenan Sahin.


Ausweichtrikot, matchworn, Nr. 6, Jens Langeneke.

 

Trikot stammt aus der Saisonvorbereitung - noch ohne "kik"-Patch.


Torwarttrikot, matchworn, Nr. 22, Michael Ratajczak.

 

Spendenaktion bzw. Ersteigerung zugunsten der Aktion "Kicken für die Kinder".


Sondertrikot, matchworn, Nr. 11, Sebastian Heidinger.

 

Das Trikot wurde im Finale des Stadtwerke Düsseldorf-Wintercups zwischen dem 1. FC Köln und Fortuna Düsseldorf getragen. Fortuna Düsseldorf unterlag nach Elfmeterschießen dem 1. FC Köln mit 4:5. Nach 45 Minuten hatte es 0:0 gestanden.


Sondertrikot, matchworn, Nr. 27, Simon Chekroun.

 

Das Trikot wurde am 24.01.2009 für Bekim Kastrati für das 1. Halbfinalspiel des Stadtwerke Düsseldorf-Wintercups zwischen Fortuna Düsseldorf und dem MSV Duisburg vorbereitet, welches F95 mit 3:1 für sich entschied.


Sondertrikot, matchworn, Nr. 27, Simon Chekroun.

 

Das Trikot wurde am 24.01.2009 vom schwedischen Testspieler, Simon Chekroun, im 1. Halbfinalspiel des Stadtwerke Düsseldorf-Wintercups zwischen Fortuna Düsseldorf und dem MSV Duisburg getragen, welches F95 mit 3:1 für sich entschied.



Besucherzaehler